Seitz + Müller Projektmanagement GmbH
Fraunhoferstraße 15
D-82152 Martinsried / München

+49. (0)89. 452 32 04-0

25.07.18

Projekt Kaiserreich Kiefersfelden: Aufstellungsbeschluss zum B-Plan gefasst

Aufstellungsbeschluss: Kaiserreich erfolgreich in Gemeinde Kiefersfelden vorgestellt

• Außergewöhnliches Immobilienprojekt Kaiserreich dem Gemeinderat vorgestellt
• Nachhaltiges Konzept und Formensprache überzeugen Politik
• Projektentwickler Unterberger startet mit Bauleitplanung

Kiefersfelden (25. Juli 2018). Der Gemeinderat Kierfersfelden hat am 25. Juli den Aufstellungsbeschluss für das Immobilienprojekt Kaiserreich erfolgreich gebilligt. Damit hat die Politik den formalen Startschuss für die 40.000 Quadratmeter umfassende Planung gegeben. Für Kiefersfelden ist das Neubauprojekt nicht nur ein architektonischer Erfolg, sondern setzt zugleich deutliche Impulse für Wirtschaft und Gemeindeleben. „Das Kaiserreich überzeugt durch den Nutzungsmix aus Gewerbe, Genuss- und Erlebnisgastronomie sowie Hotel, der der Umgebung angepasst ist. Ziel ist, ein lebendiges Areal zu schaffen, das regionale Besonderheiten aufgreift und von vielen Zielgruppen und Besuchern angenommen wird“, erklärt Josef Gruber, Geschäftsführer der in Kiefersfelden ansässigen INN Immobilien GmbH, die das Vorhaben umsetzt und eine Tochterfirma der Unterberger Gruppe ist.

Das Immobilienprojekt fußt im Wesentlichen auf den drei Bausteinen Lage, Architektur und Nutzungskonzept. Direkt im Dreieck München/Salzburg/Kufstein ist es von Deutschland aus die letzte Station vor der österreichischen Grenze. „Die Gemeinde Kiefersfelden profitiert von seiner verkehrsgünstigen Lage an einer stark frequentierten Nord-Süd-Achse im Grenzgebiet zu Österreich. Besonders begünstigt ist der Standort des geplanten Areals durch seine direkte Anbindung an die A93“, erläutert Projektleiter Jürgen Maas, Fa. Seitz + Müller Projektmanagement GmbH.
Der zweite Baustein ist die Architektur, weshalb die Projektentwickler auf die europaweit tätigen und mehrfach ausgezeichneten ATP Architekten gesetzt haben. „Das Kaiserreich soll Maßstäbe setzen, was unter anderem durch Geländesprünge, Begrünung und nachhaltige Baustoffe wie Holz oder ein ausgeklügeltes Energiesystem garantiert wird“, sagt Klaus Hessenberger, Associate bei den mehr als 600 Mitarbeiter starken ATP Architekten.
Der dritte Baustein ist das Nutzungskonzept. Die neun Gebäude vereinen sämtliche Nutzungsformen – vom Leben über Gewerbe bis hin zu Büro. Neben Hotel, Büros und Tankstelle sind auch Gastronomiekonzepte sowie eine Kinderwelt vorgesehen. „Wir schaffen so eine für die Region einzigartige Kombination aus Arbeit, Freizeit, Erholung und Genuss, die für die gesamte Gemeinde Kiefersfelden zum Magnet wird“, erörtert Josef Gruber.

Über die Unterberger-Gruppe
Die unternehmerische Geschichte der Unterberger Gruppe reicht bis ins Jahr 1976 zurück. Das Tätigkeitsfeld umfasst nicht nur den Automobilbereich mit Autohäusern der Marken BMW und Mini sowie Mehrmarkenkonzepte an 15 Standorten in Tirol, Vorarlberg, Südbayern und im Allgäu. Seit 1980 ist die Unternehmensgruppe ebenso erfolgreich im Leasing-, Beteiligungs- und vor allem Immobilienbereich tätig. In diesem Zusammenhang wurden zahlreiche große Immobilienprojekte entwickelt und erfolgreich realisiert. 2016 wurde die Unternehmensgruppe anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums mit dem Tiroler Landeswappen ausgezeichnet. Die Unterberger-Gruppe beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

SCRIVO Public Relations

Kai Oppel

Elvirastraße 4, Rgb.

D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 11

fax: +49 89 45 23 508 20

email: kai.oppel@scrivo-pr.de

web: www.scrivo-pr.de

Leave a comment