Seitz + Müller Projektmanagement GmbH
Fraunhoferstraße 15
D-82152 Martinsried / München

+49. (0)89. 452 32 04-0

21. bis 22.09.2017

Studienreise nach Wien

WIEN IST ANDERS

UM DIES HERAUSZUFINDEN SIND WIR DORTHIN GEREIST

Das Team der SMP hat in Wien seit 2002 in Form von betreuten Bauprojekten einige Spuren hinterlassen. Um die jüngsten Projekte der SMP und das gesamte, umfangreiche und teilweise spektakuläre Baugeschehen Wiens unserem ganzen Team vorzustellen sind wir nach Wien gereist. An zwei Tagen haben wir eigene und sehenswerte fremde Projekte besichtigt und einige kulturelle, kulinarische und Seiten dieser schönen Stadt kennengelernt.

Früh morgens um halb 7, am 21.September 2017 starteten wir in München mit dem Zug in Richtung Wien. Gerade angekommen, parkten wir nur schnell das Gepäck im Hotel und dann ging es schon los zum Naschmarkt. – Stärkung vor unserer ersten Besichtigung. Gemütlich schlenderten wir durch die Reihen mit den üppigen und teilweise exotischen Angeboten von Lebensmitteln, von Fisch und Fleisch, Gemüse und Obst bis zu Gewürzen und Süßigkeiten aus den gesamten ehemaligen Kaiserreich. Durch den Anblick dieser ganzen Köstlichkeiten knurrte uns allen bald der Magen und wir in ein gemütliches Restaurant auf dem Naschmarktes zum einem ersten Imbiss.

Ein wesentlicher Teil der modernen Architektur Wiens ist der Campus der Wirtschaftsuniversität. Hier sind Gebäude unterschiedlicher Fakultäten mit zusammen rund 100.000 m² Nutzfläche in knapp vier Jahren Bauzeit errichtet worden. Die fünf unterschiedlichen Gebäudekomplexe wurden von den Stararchitekten wie Sir Peter Cook, Zaha Hadid und Hitoshi Abe geplant. – Wien ist anders! Beeindruckende historische Architektur an der Ringstraße und im ersten Bezirk und spektakuläre zeitgenössische Bauten nebeneinander.

Nach diesem anstrengenden Tag ging es um 18 Uhr nur kurz zum frisch und schön machen ins Hotel, bevor wir uns im Plachutta an der Wollzeile mit Tafelspitz und Rotwein für die getane Arbeit belohnten. Als entspannten Abschluss des Tages konnten wir einem Cocktail bei einem unglaublichen Blick von der Bar des Restaurants Do&Co auf den Stephansdom genießen.

Am zweiten Tag ging es nach einem Abstecher in die Spanischen Hofreitschule zu unserem letzten Großprojekt in Wien, dem Pflegewohnheim Donaustadt.

Das Pflegewohnheim Donaustadt ist nach dem Geriatriezentrum Baumgarten und  zwei Projekten im Wilhelminenspital das vorerst letzte fertiggestellte Projekt der SMP in Wien.

Bei diesem Projekt war die SMP für das Projektcontrolling verantwortlich. Bei der exklusiven Führung durch den Direktor des Hauses,  Herrn Dr. Egger hatten wir Zugang in alle Bereiche/Abteilungen und hatten neben den Eindrücken von Architektur, Ausführungsqualität und Komplexität des Hauses, Einblick in die schwere aber auch gewinnbringende tägliche Arbeit mit hilfebedürftigen alten Menschen. Das Miteinander der Pflegekräfte mit Ihren Anvertrauten hat uns sehr beeindruckt.

Bevor es wieder Richtung Heimat ging, stärkten wir uns noch mit Kaffee und Kuchen im Cafe Demel in der Innenstadt. Um 18 Uhr ging dann auch schon wieder unser Zug nach München.

Es waren zwei tolle Tage in einer schönen Stadt mit viel Information über die Architektur, die Kultur und das besondere an Wien.- Wien ist anders! Und nicht zuletzt war es für uns als Team eine sehr schöne gemeinsame Zeit. Wir freuen uns heute schon auf unsere nächste Studienreise.

Leave a comment